Kein katholisches Gremium darf gegen den päpstlichen Willen agieren ! - Auch nicht mit einer Übergangszeit, die man "subsidiar" nützt, um mit Staatsgeldern zu fusionieren ! Fragen Sie Staats- und Kirchenjuristen - wie Ihren Limburger Generalvikar ! Noch gilt das Recht, bevor es fault "subsidiar" !
Schisma über "Donum Vitae" mit ´ner "Ethik - Steuer" - -Ein Slapstick wär´s für´s Höllenfeuer ! Fragen Sie Ihren "kirchenrechtlich versierten" Generalvikar - Ob er bei Frau Waschbbüsch deshalb zur Beratzung schon war ! ?
"Donum Vitae!?"
Schisma?
Jubeltage? im "Jubeljahr" ? (Pressebegleitend zu FAZ Nr.216/IV - Bilder und Zeiten - )
Non solum, sed etiam! - Sophistik für Jubeltage! Böckenförde! - Stirb und werde? Nein, stattdessen: Blick zur Erde! Was als kluge Strategie für sich gefunden, Ach, Le Böck, - er sagt's gewunden und gequält, daß den Seiltanzakt des Sowohl-als-Auch mit gleichen Seilenden des Et-Et er gewählt! Geyer Christian, geübt /und bestellt?) in Liberal-Analysen, ließ schon viel über "Ganovenmoral"(FAZ) uns wissen! Sei sie noch so vornehm eingekleidet, Hellhörige Zeitgenossen fühl'n sich doch getäuscht und auch beleidigt! Während die Bevölkerung die Strategen in Berlin weltweit begraben, Böckenfördes Brüderpaar aus Politik und Kirche zur Gestaltung des Requiems sie haben! Bioeule kann's auch klar und deutlich sagen: daß Böckenfördes viel, doch keine Zivilcourage wagen! Akademisch vornehm - wo bestellte Böcke in den "säkularisierten"? Gärten fressen, versteht sich's, daß sie nur mit umgelegter Serviette essen! Und es grinset der Diabolus: Äpfel fressen ist der Menschen Los! Fühlt sich Böckenförde an seinem Jubeltage ungerecht behandelt, seh' er zu, ob nicht sein Ziel beim Pilgerwege sich gewandelt? (vgl. Josef Pieper, "Status Viatoris") Wo das neue "Welt-Ethos" verkündet, der Gewissenswurm verschwindet! Und es gilt, für den, der Mitglied bei dem neuen Chor ist: Alte Ethik? Pack's, druck's, - gar is'! Was könnt' dem Juristen Böckenförde nach dem Geburtstag sein beschieden? : Wenn für die "Lehmänner" er die Schuldigkeit getan, er wie ein Dyba wird gemieden! Nicht jeder auch seinen Weg mit der Maßeinheit "1 Dyba" mißt, Le Böck als Kasuist auch kein Freun von Fettnäpfchen ist! Es läßt sich Scheitern auf verschied'ne Weise: Der Eine hält's mit Laut, der Andere mit Leise - - - Wer wehmütig verlorene Unschuld beklagt, seh zu, daß weiter er mit Schuldigen nicht tagt! Gruß, Bioeule!
Hürryet nur bis in den achten Himmel? Kirche/Philosophie/Ethik
In Zeiten getürkter Politik sollten wir uns keinesfalls den Himmel mittürken lassen! Im neunten Himmel werden wir die Eselsohren überflliegen samt ihren Weltquadraturen - ihren krassen!
Leseprobe:
"Geistige Hierarchien" Der Mensch und die übersinnliche Welt in der Darstelllung großer Seher des Abendlandes Dionysius Areopagita - Dante Alighieri - Rudolf Steiner
Einleitung:
Seit Urzeiten gibt es eine Weltinterpretation, die in allen Erscheinungen den Ausdruck des Wirkens von geistigen Wesenheiten sieht. In einem traum- haften Hellsehen schaute man in älteren Kulturen die Welt der alles durch- dringenden geistigen Hierarchien so lebendig und wirklichkeitsnah, wie der Mensch unseres Zeitalters die sinnlich vernehmbare Welt in ihrer Schöönheit , Gesetzmäßigkeit , aber auch in ihrer Furchtbarkeit erfährt. In Mysterienstätten erhob sich solch traumhaftes Schauen bis zur klarsten geistigen Erkenntnis. War damals die übersinnliche Welt die wirklichere, lebensvollere, die das Menschsein tragende und bestimmende, der physische Plan jedoch ein die wahren Daseins- und Weltengründe verhüllender Zauberschleier (Maja), so ist heute für einen Großteil der Menschheit die Welt der Sinne die einzige Realität und der treagende Grund, aus dem alles hervorgeht, die wahre "mater" aller Kreatur /Materialismus), die geistige Welt aber ein unzugängliches "Jenseits" oder gar ein phantastisches Land der Illusionen und Wünschbarkeiten. Aus tiefer geschichtlicher Notwendigkeit heraus vollzieht das menschliche Bewußtsein kie Wendung von der einen der beiden Welten zur anderen immer wieder. Nie fehlt aber gerade in den extremsten Lagen einseitiger Hinorientierung nach der einen das keimhafte Wissen voöm Wesen der anderen. DiesesWissen ruft die umwälzenden Evolutionen in der Geschichte der Menschheit hervor.
Bioeules Schwierigkeiten mit Computer und Internet

Manch' Vers ist ungespeichert aus der Dateien-Hierarchie mir abgestürzt - schad' drum, denn meistens sind politisch sie recht gut gewürzt! Wie einfach war das Limburg-Bioladen-Eulen-Fenster - Auch wenn im Ordinariat sie riefen: "Schluß mit dem Spuk! Jagt fort die bay'rischen Gespenster!" Es hat die "Recht"-Sprechung sich schriftlich dieses Falls schon angenommen (nachzulesen in einer renommierten Juristen-Ztschr.), auch ist WiesbadensVerwaltungsgerichts-"Recht"-Sprechung über Limburgs Kirchenpolitik in "Schräglage"? gekommen!? Bald können schwarz auf weiß Sie's nachlesen in Bioeules Www-Archiv Nur tote Fische mit dem Strome treiben sicherlich! Am Netz kämpft Bioeule noch mit Schwierigkeiten - Doch bald prämiert die Kirche Bioeules Kirchenseiten! Kommentar aus dem Ordinariat? "Herrschaftseiten!"

Gruß, Bioeule

(nehm' ich den Finger von der Maus, der Schriftzug "Seraphim" verhindert das "Aus"! Hält mancher dies auch für sarkastisch und für überzogen - doch wird auf diesen Rängen nicht gelogen! Es sind nicht stets Satiren nur sarkastisch - auch mahlen Sators Mühlen recht - ! und nicht wie Schiwa swastisch! Vgl.Capra in "Alchemie", S.379, ISBN 3-89631-402-5. Die Liebe als Verwandten stets das Leben hat: Drum lest, Ihr lieben Leser, Bioeules probiotisch Extra-Blatt!)

Aktualisiert am 25.01.2001

Die neue Zahlenrelation gar deutlich läßt erkennen, gebranntes Kind im Falle eines Stimmungsumschwungs will sich nicht brennen? Gar deutlich erinnre ich mich an Herrn Heils 75 : 25 Zahlen-Relation, doch "Bush" und Tal nach Börsenkurs bewirken "christlich" Religion! "Kamphaus siegt gegenRom"? In einem Jahr, wenn bei 'nem Gläschen Frankenwein in Himmelspfort' bischöflich man schart sich zusammen, vielleicht dann neue Zahlen-Relationen für den neuen Börsenkurs dann kommen! Da der zweite Neumärtyrer imZusammenhang polarisierender Beratungs- "praxen" ausgefallen? ist, sind die 53 Prozent -pro-Limburger Beratung eine schlaue List! Da wir ja die Begünstigung der Weltpolitik für "republikanische" Kurse haben, innerhalb des nächsten Jahres neue Zahlen-"auswertungen" sicher neu "Rechnung tragen"! Und da l"liberale" Professoren wie Bischof Kamphaus nur für ihre Selbst- erhaltung votieren, werden sie auf Kosten Ungeborener neue Rechenexempel für politische "Akzeptanz" liberaler Rechenkünstler anvisieren! Dann hebt erneut die Gläser mit Frankenwein - Vielleicht schenkt irgendwann sogar der Börsenkurs Euch Wahrheit ein! Die Scheu, bei so viel Mißbrauch religiöser Werte Christi Namen im Gespräch mit "Berufs-Ethikern" zu benennen, könnt' dazu führen, ja, daß - im Falle, daß "Christus Euch "dazwischen- kommt", ein wenig Wertschöpfung im Falle einer Wirtschaftserschöpfung sich l lohnt! Es grüßt die Bioeule aus dem Freistaat Bayern, wo sie Polit-Wahnsinn per BSE und Schweinepest grad feiern! So will man regionale Stärken schwächen, das wird am Ende beim wohlbestallten Polit-Rindvieh samt Schweins- pest sich noch rächen!

Gruß Bioeule, 23.Januar, noch nicht infiziert!

Paraneuigkeiten
Thema: Neue Station beim "Schein" - gefecht?
Datum: 24.01.01 01:43:49 (MEZ) Mitteleuropäische Zeit
Von: Bioeule
An: info@bistumlimburg.de
Thema: "Anthroposophisches" in Reimform
Datum: 02.02.01 14:41:08 (MEZ) Mitteleuropäische Zeit
Von: Bioeule
An: webmaster@forum-anthroposophie.de

Subjektivives - Subversives Wie's mir in den Sinn kam - So als Bioeule schrieb ich's! Fand Subversives auch bei Steiner - Leider kehrt man für die "Nettiquette" auch bei "Anthroposophs" oft unter'n Teppich! Doch, daß so viel von dem Steiner von den gleichen wurd' erhalten, www.Bioeule.de nützt dies, um die Weisheit über Knittels zu entfalten! Sage Dank dem Gremium, auf dem Literar-Markt sorgt Ihr immer noch für "Premium"!

Gruß Bioeule

(z,Hd. Herrn Bian Kafi)