Zurück zur Homepage

Stand von 20.01.2000

Parlamentarische Initiativen/Anfragen

Zu Rüstungsaltlasten

der Fraktionen Bündnis 90/ DIE GRÜNEN

im Deutschen Bundestag und den Landtagen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Zusammenhang mit der 1987 von Gunther Heerwagen wiederentdeckten Rüstungsaltlast Hallschlag (Landkreis Daun)

 

 

Kleine Anfrage 648 vom 20.April 1988 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Gefahren durch ehemalige Munitions- und Giftgasfabrik bei Kehr, Landkreis Daun"

Drucksache 11/920

 

Kleine Anfrage 741 vom 30.Mai 1988 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Munitionsfunde und Kampfmittelräumdienst in Rheinland-Pfalz"

Drucksache 11/1316

 

Kleine Anfrage vom 804 vom 4.Juli 1988 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Sanierung der Munitionsfabrik-Altlast in Hallschlag/Kehr"

Drucksache 11/1435

 

Antrag der Fraktion DIE GRÜNEN nach 73 GOLT (Aufnahme auf die Tagesordnung des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit) vom 28.9.88

"Bericht über den Stand der Erkenntnisse bezügl. der Munitionsfabrik Hallschlag"

Vorlage 11/544

 

Kleine Anfrage 1057 vom 25.Oktober 1988 der Abgeordneten Linnerth (SPD)

"Sanierung der Altlastflächen im Bereich der ehemaligen Munitionsfabrik bei Hallschlag (Kreis Daun)"

Drucksache 11/1989

 

Kleine Anfrage 1139 vom 30.November 1988 des Abgeordneten Seibel (DIE GRÜNEN)

"Gefährdungen durch eine Fabrik in Schwegenheim"

Drucksache 11/2019

 

Kleine Anfrage 1226 vom 12.Januar 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Art der Ausschreibung für die Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik bei Hallschlag/Kehr (Kreis Daun)"

Drucksache 11/2125

 

Kleine Anfrage 1447 vom 30. März 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Sanierung der Altlastflächen im Bereich der ehemaligen Giftgas- und Munitionsfabrik bei Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 11/2514

 

Kleine Anfrage 1497 vom 24.April 1989 der Abgeordneten Linnerth (SPD)

"Zur Entsorgung des Geländes der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag/Kehr"

Drucksache 11/2628

 

Kleine Anfrage 1527 vom 5.Mai 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Vorbereitung der Entsorgung auf dem Gelände der Giftgas- und Munitionsfabrik in Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 11/2668

 

Kleine Anfrage 1675 vom 14.August 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Probeentnahmen auf dem Gelände der während des Ersten Weltkriegs betriebenen Giftgas- und Munitionsfabrik in Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 11/2936

 

Kleine Anfrage 1726 vom 31.August 1989 des Abgeordneten Prof. Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Rüstungsaltlast-Firma Dr. Arens bei Neuwied"

Drucksache 11/3032

 

Deutscher Bundestag

Kleine Anfrage Drs. 11/5405 vom 18.10.1989 der Abgeordneten Frau Nickels und der Fraktion DIE GRÜNEN

"Sanierung von ehemaligem Industriegelände"

Antwort der Bundesregierung Drucksache 11/5655

 

Kleine Anfrage 1808 vom 2.Oktober 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Einfluß der I.Weltkriegs- Giftgas- und Munitionsfabrik Hallschlag auf Trink- und Grundwasser"

Drucksache 11/3218

 

Kleine Anfrage 1855 vom 23.Oktober 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Entsorgung eines I. Weltkriegsnahkampfmitteldepots bei Neuwied-Gladbach (Reg. Bez. Koblenz)"

Drucksache 11/3237

 

Kleine Anfrage 1856 vom 23.Oktober 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"I.Weltkriegsmunitionslager bei Koblenz"

Drucksache 11/3242

 

Kleine Anfrage 1852 vom 18.Oktober 1989 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Kostenträgerschaft bezüglich der Sicherung und Entsorgung der I. Weltkriegsmunitionsfabrik Hallschlag (Kreis Daun)"

Drucksache 11/3292

 

Kleine Anfrage 2107 vom 1.Februar 1990 des Abgeordneten Prof.Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Gesichertes Gelände bei Neuhäusel (Westerwald)"

Drucksache 11/3757

 

Kleine Anfrage 2112 vom 2.Februar 1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Munitionsfunde auf dem Gelände eines I. Weltkriegsnahkampfmitteldepots bei Neuwied-Gladbach (Reg. Bez. Koblenz)"

Drucksache 11/3766

 

Kleine Anfrage 2109 vom 1.Februar 1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Ärztliche Untersuchungen infolge der Schadstoff-Feststellungen auf dem Gelände der ehemaligen Giftgas- und Munitionsfabrik Hallschlag (Kreis Daun)"

Drucksache 11/3923

 

Kleine Anfrage 2229 vom 20.März 1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Behandlung von Sprengkörpern"

Drucksache 11/3973

 

Deutscher Bundestag

Große Anfrage der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN (Drs. 11/4261 und Antwort der Bundesregierung Drs. 11/6972 -Sachgebiet 2129-

"Gefährdung von Mensch und Umwelt durch kontaminierte Standorte der chemischen Rüstungsproduktion (Rüstungsaltlasten)"

 

Kleine Anfrage 2353 vom 28.5.1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Stand der Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag-Kehr"

Drucksache 11/4265

 

Kleine Anfrage 2390 vom 18.Juni 1990 des Abgeordneten Prof.Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Ehemaliges I.Weltkriegsnahkampfmitteldepot in Mülheim-Depot (Reg. Bez. Koblenz)"

Drucksache 11/4302

 

Kleine Anfrage 2403 vom 25.6.1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Geeignete Untersuchungen beim Verdacht des Vorliegens von chemischen Kampfstoffen und deren Zerfallsprodukten"

Drucksache 11/4327

 

Kleine Anfrage 2404 vom 25.6.1990 des Abgeordneten Prof.Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Stand der Entsorgung auf der Fläche des I. Weltkriegsnahkampfmitteldepots Neuwied-Gladbach"

Drucksache 11/4347

 

Kleine Anfrage 2476 vom 14.8.1990 des Abgeordneten Reichenbecher (SPD)

"Giftgasgranatenfunde bei Monzingen (Landkreis Bad Kreuznach)2

Drucksache 11/4475

 

Kleine Anfrage 2432 vom 25.Juni 1990 des Abgeordneten Prof.Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Rüstungsbetriebe oder Altlasten bei Nassau (Reg. Bez. Koblenz)"

Drucksache 11/4503

 

Kleine Anfrage 2524 vom 5.September 1990 des Abgeordneten Prof.Dr. Rotter (DIE GRÜNEN)

"Lagerung und Entsorgung von Erdreich- und Gesteinsproben von der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag (Kreis Daun) aus der Zeit des Ersten Weltkriegs"

Drucksache 11/4572

 

Landtag Nordrhein-Westfalen

Kleine Anfrage 152 (Drs. 11/259 vom 5.11.90) der Abgeordneten Dr. Katrin Grüber im Landtag Nordrhein-Westfalen (DIE GRÜNEN)

"Bodenverunreinigungen im Kreis Euskirchen durch die ehemalige Munitionsfabrik in Hallschlag"

Drucksache 11/649

 

Vorlage Ausschuß für Umwelt und Gesundheit, 37. Sitzung am 9.Nov.90

"Vermeidung von Umweltbeeinträchtigungen, insbesondere Wassergefährdungen bei der Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik bei Hallschlag/Kehr"

Vorlage 11/1682

 

Große Anfrage der Fraktion DIE GRÜNEN vom August 1990

"Weltkriegsgiftgasfundstelle in Monzingen bei Bad Kreuznach"

Drucksache 11/4440

 

Kleine Anfrage 2793 vom 21.12.1990 des Abgeordneten Dr. Dörr (DIE GRÜNEN)

"Giftgasmunitionsfunde in Rheinland-Pfalz"

Drucksache 11/5052

 

Antrag der Fraktion DIE GRÜNEN nach 73 Abs. 2 GOLT vom 26.1.91

"Entmunitionierung und Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag/Kehr (Kr. Daun)"

 

Nordrhein-Westfalen

Kleine Anfrage 635 vom 5.4.1991 (Drs. 11/1472) der Abgeordneten Dr. Katrin Grüber im Landtag Nordrhein-Westfalen (DIE GRÜNEN)

"Rüstungsaltlast an der Grenze Rheinland-Pfalz - Nordrhein-Westfalen"

Drucksache 11/1874

 

Nordrhein-Westfalen

Mündl. Anfrage der Abg. Dr. Katrin Grüber (GRÜNE) im Plenum am 10.7.1991

"Gefährdung der Bevölkerung in Kehr/Euskirchen durch die ehemalige Munitionsfabrik"

Plenarprotokoll 11/33

 

Antrag der Fraktion DIE GRÜNEN nach 73 Abs. 2 GOLT vom 26.6.91

"Entmunitionierung und Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag/Kehr (Kr. Daun)"

Vorlage 12/36

 

Mündliche Anfrage 12/94 vom 29.7.1991 des Abgeordneten Heinz (F.D.P.)

"Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag"

Drucksache 12/94 /Plenarprotokoll vom 14./15.8.91

 

Kleine Anfrage 63 vom 6.91 des Abgeordneten Dietmar Rieth (DIE GRÜNEN)

"Aktueller Stand der Entsorgung auf der Fläche des Nahkampfmitteldepots aus der Zeit des Ersten Weltkriegs in Neuwied/Gladbach

Drucksache 12/176

 

Kleine Anfrage 64 vom 17.7.91 des Abgeordneten Dietmar Rieth (DIE GRÜNEN)

"Funde von Granaten mit flüssigem Inhalt im Umkreis der Rüstungsaltlast aus der Zeit des Ersten Weltkrieges in Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)

Drucksache 12/178

 

Kleine Anfrage 78 vom 30.7.91 des Abgeordneten Dietmar Rieth (DIE GRÜNEN)

"Haftung nach dem Verursacherprinzip beim vom Grundstück ausgehenden Gefahren im Umkreis der Rüstungsaltlast aus der Zeit des Ersten Weltkrieges in Hallschlag-Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 12/202

 

Mündliche Anfrage vom 29.8.1991 der Abgeordneten Dr. Harald Dörr, Dietmar Rieth und Manfred Seibel (DIE GRÜNEN)

"Zwischenlagerung der bei der Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik von Hallschlag/Kehr (Kreis Daun) gefundenen Granaten"

Drucksache 12/ Plenarprotokoll

 

Unterrichtung durch den Minister der Finanzen vom 16.8.1991

"Überplanmäßige Ausgaben von erheblicher finanzieller Bedeutung"

Drucksache 12/182

 

Kleine Anfrage 293 vom 9.10.91 des Abg. Dr. Harald Dörr (DIE GRÜNEN

"Vernichtung von Kampfstoffgranaten nach dem Ersten Weltkrieg"

Drucksache 12/565

 

Mündliche Anfrage des Abg. Rieth (DIE GRÜNEN) vom 7.11.91

"Schlußfolgerungen der Landesregierung für die Anwohnerinnen um die Hallschlager Rüstungsaltlast aufgrund der medizinischen Untersuchung der Frau A."

Drucksache 12/577

 

Mündliche Anfrage 12/684 des Abg. Rieth (DIE GRÜNEN) vom 4.12.91

"Haftungsklärung der "Zustandsverantwortlichen" für die Sanierung der Rüstungsaltlast in Hallschlag/Kehr (Kreis Daun)

Drucksache 12/684

Plenarprotokoll 12/

 

Kleine Anfrage 480 vom 15.1.1992 des Abg. Dietmar Rieth (DIE GRÜNEN)

"Gefährdungen durch Kampfstoffmunitionsfunde aus dem Ersten Weltkrieg"

Drucksache 12/937

 

Kleine Anfrage 481 vom 15.1.1992 des Abg. Dietmar Rieth (DIE GRÜNEN)

"Gefährdungen durch das Kampfmittelräumdienstlager 'Helenenberg bei Welschbillig` (Kreis Trier-Saarburg)"

Drucksache 12/948

 

Nordrhein-Westfalen

Kleine Anfrage 1244 vom 3.2.1992 der Abg. Dr. Katrin Grüber (DIE GRÜNEN)

"Kampfstoff-Funde aus dem Ersten Weltkrieg"

Drucksache 11/3165 (NRW)

 

Mündliche Anfrage 12/934 des Abg. Rieth (DIE GRÜNEN) vom 7.2.92

"Haftungsklärung der "Zustandsverantwortlichen" für die Sanierung der Rüstungsaltlast in Hallschlag/Kehr (Kreis Daun)

Drucksache 12/684

Plenarprotokoll 12/ vom 20./21.2.92

 

Große Anfrage der Fraktion DIE GRÜNEN (Drs. 12/465) vom 10.10.91

"Rüstungsaltlasten in Rheinland-Pfalz"

Antwort vom 25.Februar 1992, eingegangen am 13.März

Drucksache 12/1076

 

Kleine Anfrage 979 vom Juli 1992 des Abg. Manfred Seibel (DIE GRÜNEN)

"Giftgasalarm bei Sanierung der Rüstungsaltlast Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)

Drucksache 12/1886

 

Mündliche Anfrage 1359 vom 25.11.92 des Abg. Heinz (FDP)

"Kosten der Sanierung des Geländes der ehemaligen Munitionsfabrik in Hallschlag (Kreis Daun)

Drucksache. 12/2246

 

Antrag der Fraktion DIE GRÜNEN nach 74 Abs. 2 GOLT vom 1.12.92

"Kostenentwicklung und Stand der Sanierung der ehemaligen Munitionsfabrik Hallschlag/Kehr (Kr. Daun)"

Vorlage 12/

 

Kleine Anfrage 1361 vom 1.Februar 1993 des Abg. Dr. Harald Dörr (DIE GRÜNEN)

"Munitionsfunde auf dem Gelände der Rüstungsaltlast Hallschlag und im Streukreis der Explosion von 1920"

Drucksache 12/2663

 

Kleine Anfrage 1359 vom 1.Februar 1993 des Abg. Dr. Dörr

"Untersuchungen zu Rüstungsaltlast-Standorten"

Drucksache. 12/2675

 

Unterrichtung durch den Minister der Finanzen vom 28.9.1993

"Überplanmäßige Ausgaben von erheblicher finanzieller Bedeutung"

Drucksache 12/3590

 

Kleine Anfrage 2433 vom 22.3.1994 des Abg. Rieth (Bündnis90/DIE GRÜNEN)

"Umgang mit Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümern und Anliegerinnen und Anliegern der Rüstungsaltlast Hallschlag (Kreis Daun)"

Drucksache 12/4672

 

Mündliche Anfrage 12/4642 vom 5.4.1994 des Abg. Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Aufrechterhaltung der Sicherheitsmaßnahmen in der "B"-Zone bei der Rüstungsaltlast in Hallschlag, Kreis Daun, trotz Ruhens der Munitionsräumarbeiten"

Plenarprotokoll 12/77

 

Kleine Anfrage 2990 vom 6.11.1994 des Abg. Rieth (Bündnis90/DIE GRÜNEN)

"Mutmaßlicher Spionagefall bei der Munitionsräumung in Hallschlag"

Drucksache 12/5705

 

Kleine Anfrage 2976 vom 7.11.1994 des Abg. Rieth (Bündnis90/DIE GRÜNEN)

"Stand der Außenabsuche und Entsorgung der Sprengstoff- und Giftgasgranaten der Rüstungsaltlast Hallschlag/Kehr Kreis Daun) I"

Drucksache 12/5774

 

Kleine Anfrage 2977 vom 7.11.1994 des Abg. Rieth (Bündnis90/DIE GRÜNEN)

"Stand der Außenabsuche und Entsorgung der Sprengstoff- und Giftgasgranaten der Rüstungsaltlast Hallschlag/Kehr (Kr. Daun) II"

Drucksache 12/5775

 

Bundestag

Kleine Anfrage (13/31) der Abg. Ulrike Höfken-Deipenbrock und der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN

"Mutmaßlicher Spionagefall bei der Munitionsräumung in Hallschlag, Kreis Daun, Rheinland-Pfalz"

Drucksache 13/87

 

Bundestag

Kleine Anfrage vom 23.11.1994 (BT-Drs. 13/56) der Abg. Ulrike Höfken-Deipenbrock, Christian Sterzing und der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN

"Stand der Außenabsuche und Entsorgung der Sprengstoff- und Giftgasgranaten der Rüstungsaltlast Hallschlag/Kehr, Kreis Daun, Rheinland-Pfalz"

Drucksache 13/114

 

Mündliche Anfrage am 22. März 1995 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Anklageerhebung durch die Bundesanwaltschaft im Spionagefall Rafat Ramahi, Rüstungsaltlast Hallschlag"

Drucksache 12/6268

 

 

Kleine Anfrage vom 3365 vom 7.3.95 der Abg. Erika Fritsche (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Identifikation von chemischen Kampfstoffen und Meldung zur Entsorgung bei der Bundeswehr in Munster"

Drucksache 12/6389

 

Kleine Anfrage 3366 vom 7.3.95 des Abg. Michael Henke (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Massenspektrometrische Analyse von Giftgas-Granaten-Inhalten in Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 12/6391

 

Kleine Anfrage 3367 vom 8.3.95 des Abg. Dr. Dörr (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Untersuchung und Bestimmung von Granateninhalten in Hallschlag/Kehr (Landkreis Daun)"

Drucksache 12/6395

 

Innenausschuß

46. Sitzung am 11.5.95

Besprechung der Großen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN "Rüstungsaltlasten in Rheinland-Pfalz

Drucksachen 12/465/1076/1453/6174

 

Kleine Anfrage 179 vom 6.8.1996 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Fortschritte in der Sanierung der Rüstungsaltlast Hallschlag"

Drucksache 13/381

(Fehlantwort 5. korrigiert

Mündliche Anfrage vom 27.8.1996 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Unfallursache und mögliche Folgen für die Bevölkerung beim Brand im zentralen Munitionslager des rheinland-pfälzischen Kampfmittelräumdienstes am 19.August 1996"

Drucksache 13/393

 

Protokoll 9. Sitzung des Landtags vom 11.Sept. 1996 Seiten 610 bis 613

 

Kleine Anfrage 519 vom 19.12.1996 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Diskrepanzen der Ermittlungen" bei Vorkommnissen im Bereich der Rüstungsaltlast Hallschlag"

Drucksache 13/1003

 

Kleine Anfrage 527 vom 17.11.1997 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Rückstände von TNT in Milch aus Hallschlag und Untersuchungen der Humboldt-Universität Berlin II"

Drucksache 13/1075

 

Kleine Anfrage 948 vom 10.7.1996 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Hallschlag Entsorgung jetzt über die Landesgrenze hinweg"

Drucksache 13/1982

 

Kleine Anfrage 1147 vom 17.11.1997 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Altlastensanierung auf dem Gelände des ehemaligen Munitionslagers Helenenberg

Drucksache 13/2373

 

Kleine Anfrage 1216 vom 16.12.1997 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Sanierung in Hallschlag erst nach Auswertung neu aufgefundener historischer Unterlagen aus amerikanischen Archiven"

Drucksache 13/2483

 

Bundestag

Kleine Anfrage der Abg. Ulrike Höfken, Angelika Beer, Steffi Lemke, weiterer Abgeordneter und der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN

"Sanierung des Geländes der Giftgas- und Munitionsfabrik Espagit bei Hallschlag (Rheinland-Pfalz)"

BT-Drucksache 13/10309

 

Kleine Anfrage 1449 vom 16.4.98 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Aktueller Stand der Entmunitionierung und Sanierung der Rüstungsaltlast "Hallschlag""

Drucksache 13/3044

 

 Kleine Anfrage 1290 vom 15.7.99 des Abg. Fred Hansen (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Sicherungsmaßnahmen und Abbruch der Sanierung auf dem Gelände der ehemaligen Munitionsfabrik Espagit in Hallschlag/Kehr"

Drucksache Landtag NRW 12/4175

Kleine Anfrage 1829 vom 2.12.98 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Erhöhte Dioxinwerte in der Umgebung von Hallschlag (Kreis Daun) durch Verbrennungsrückstände von Giftgasgranaten"

Drucksache 13/3823

  Kleine Anfrage 2343 vom 15.7.99 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

""Erkenntnisse und Schlußfolgerungen aus Gesundheitsuntersuchungen bezüglich Hallschlag seit 1990""

Drucksache 13/4577

 Kleine Anfrage 2342 vom 16.7.99 des Abg. Dietmar Rieth (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

"Gesundheitsuntersuchungen im Umfeld der Rüstungsaltlast I. Weltkriegsmunitionsfabrik Espagit in Hallschlag"

Drucksache 13/4580

 

 

zusammengestellt und aktualisiert am 20.01.2000

Gunther Heerwagen

Hauptstraße 32

D-54587 Birgel

Telefon 06597-3665

Telefax 06597-4896

email: heerwagen@aol.com

 

Auskünfte aus seinem reichhaltigen Archiv erteilt gerne der Autor:

(Homepage: http://members.aol.com/heerwagen mit zahlreichen herunterladbaren Dateien)