Die Reformen des Solon

am Beispiel Athen:

nach dem Dunklen Zeitalter setzten die schriftlichen Aufzeichnungen wieder ein

als Athen im 7./6. Jahrhundert v.Ch. aufgebaut wurde, herrschten noch Könige über die Stadt und vermutlich über die gesamte Halbinsel:

Monarchie

unter den Königen gab es einen breit gefächerten Adel, der langsam mehr Macht gewann
ab dem 7. Jahrhundert v.Ch. gab es keine Monarchie mehr, sondern die Macht wurde auf die Adligen verteilt:

Aristokratie

Archon besileus:
  • Oberpriester, für theologische Dienste zuständig
  • Vorsitz bei Blutsgerichtsfällen (schwere Verbrechen)
Archon eponymus:
  • nach ihm wurde das Jahr benannt
  • er klärte Fragen des Landbesitzes
Polemarchos:
  • militärische Oberaufsicht
  • empfängt ausländische Abgesandte (= Außenminister)
6 Tesmotheten:
  • Richter und Gesetzgeber

Archonten wurden nach 1 Jahr Dienstzeit in das Areopag (Rat der Adelsgeschlechter, Gerichtshof) aufgenommen