Die Neuordnung des Kleisthenes

 

508 v.Ch. - Demenreform des Kleisthenes:
  • Kleisthenes teilte Athen in 30 Kreise (Demen) ein (1/3 aus Stadt, 1/3 aus Land, 1/3 aus Küste),
    je 3 Demen bilden eine Phyle (es gibt also insgesamt 10 Phylen)
  • Ziele: den Einfluss des Adels zurückzudrängen; Adlige und normales Volk zusammenzuführen

Athens neue Verfassung seit Kleisthenes:

Prytanie:
  • 50 Ratsherren aus allen Phylen
  • jeden Tag ein anderer Vorsitzender (Losentscheidung)
Rat der 500:
  • übernimmt Regierungsgeschäfte
  • gibt den Archonten Anweisungen
  • hat Vorschlagsrecht für alle Anträge, die von der Volksversammlung entschieden werden sollen
  • ist bedeutsamer als die 9 Archonten
Archonten:
  • aus 1. und 2. Klasse gewählt
  • bilden Areopag (Blutsgericht)
Volksgericht:
  • behandelt kleinere Gerichtsfälle
  • pro Jahr werden 6000 Mitglieder gewählt
Volksversammlung:
  • Wahl
  • ein mal im Jahr findet das Scherbengericht statt (jeder kann einen Namen einer Person, die möglicherweise ein neuer Tyrann werden könnte, auf eine Tonscherbe einkratzen derjenige, der die meißten Stimmen hatte, wurde verbannt, um eine neue Tyrannie zu verhindern)

Gesellschaft der Gleichheit = Isonomie